/ Was möchtest du erleben / Essen und Trinken / Genussregion Innviertler Surspeck

Genussregion Innviertler Surspeck


Ihn nicht zu kosten wäre eine Sünde. Ihn zu kosten erst recht, aber gewiss der Beginn einer lebenslangen Liebschaft

Her mit dem Speck!

Blütenweiß und butterweich ist der Innviertler Surspeck. Er ist so etwas wie der kulinarische Botschafter der Region und schmeckt feinst geschnitten aufs Brot oder verkocht in den „Innviertler Speckknödeln“ gleichermaßen gut.

Ausgangsprodukt ist der Rückenspeck von so genannten „Specksauen“. Ein ausgewachsenes Schwein bringt bis zu 400 Kilogramm auf die Waage, das Ergebnis einer behutsamen Mast mit Gerste, Molke und Milch. Nach der Schlachtung wird der Speck von der Schwarte getrennt und mit Gewürzen und Knoblauch rund sechs Wochen in Salz eingesurt. Vermarktet wird er unter der Dachmarke „Genussregion Innviertler Surspeck“ direkt ab Hof sowie über ausgewählte Metzgereien, auf Bauernmärkten und in der Gastronomie.

Die Surspeckregion erstreckt sich über das gesamte Innviertel (Bezirke Braunau, Ried, Schärding). Die Hauptinitiative ging von den Gemeinden Geinberg, Altheim, Mettmach St. Johann am Walde, Lohnsburg und Waldzell aus.  

Hier geht es zur Homepage vom Innviertler Surspeck

Näheres zur Genuss Region Österreich

 

 

Rita Newman - Genussregion Innviertler SurspeckRita Newman - Genussregion Innviertler Surspeck
Diese Seite teilen

Tourismusverband s'Innviertel

Thermenplatz 2
4943 Geinberg
Telefon: +43 (0)7723 / 8555
Fax: +43 (0)7723 / 8555-4
e-Mail: info@innviertel-tourismus.at