© Adventkerzen©Innviertel Tourismus_FotoloungeBlende8
Adventkerzen

Herbergssuche

Wie einst Maria und Josef ziehen die Herbergsucher in der Adventzeit von Haus zu Haus. Bei sich ein Bild der Heiligen Familie oder dem Jesukind, das von Familie zu Familie getragen wird und jeweils eine Nacht im Haus bleibt. Es wird gemeinsam gebetet und gesungen. Auch das Zusammensitzen gehört zur Tradition. Vorläufer dieses Brauchtums ist das Frauentragen im 17. Jahrhundert, aus der Zeit der Gegenreformation. Damals wurden Marien-Statuen von Haus zu Haus getragen, zur Einstimmung auf Weihnachten.