SucheSuchen
Schließen

Stangl Fisch

Aspach, Oberösterreich, Österreich
  • für jedes Wetter geeignet

Die Produktpalette erstreckt sich von Fischen und Filets über Räucherfische und Steckerlfische bis hin zu Spezialitäten wie gebeiztem Lachs.

Fische und Filets:
Fangfrische Fische können im Ganzen oder filetiert erworben werden.
Die Auswahl zieht sich über Regenbogen-, Bach-, Seeforellen sowie Lachsforelle bis zu Bach-, Eismeer- und Elsässer Saibling.

Räucherfisch:
Die Räucherfische werden mit einem Spezialgewürz zubereitet. Diese Gewürzmischung wird nach einem geheimen Hausrezept aus verschiedenen Gewürzen zusammengemischt und dann in einer Salzlake eingelegt, und somit für den Räuchervorgang vorbereitet.Die ofenwarmen Räucherfische (Saiblinge, Forellen und Makrelen) gibt es am Mittwoch ab 16:00 Uhr, sowie am Freitag ab 11:00 Uhr.Für Stammtische, Firmen, Vereine, etc. räuchern wir gegen Vorbestellung auchaußerhalb dieser Fixtermine.

Steckerlfisch: 
Grundsätzlich verwenden wir Saiblinge aus heimischen Gewässern von höchster Qualität. Diese weit verbreiteten Speisefische eignen sich optimal für die Zubereitung über Holzkohle und präsentieren sich vorzüglich im Geschmack.Selbstverständlich grillen wir  auch Makrelen, welche als Steckerlfisch weit verbreitet sind und auf Grund des hohen Omega 3 Fettsäure-Anteils ebenfalls einen hohen Stellenwert in der Ernährung erobert haben!Wir ersuchen um telefonische Vorbestellung um somit die Wartezeiten zu verkürzen, sodass die Abholung besser koordiniert werden kann!

Gebeizte Fische:
Das Haltbarmachen von Fischen durch bloßes Einsalzen ist eine uralte Tradition. Heutzutage geht es darum würzige Spezialitäten aus Fischen herzustellen. Besonders schmackhaft wird das Lachsforellenfilet mit eigener Rezeptur zubereitet.
Tipp: ein trockener Weißwein rundet dieses einmalige Geschmackserlebnis ab. Echter Graved Lachs wird nicht geräuchert, die Haltbarkeit wird allein durch das Beizen erreicht.
Graved Lachs (dänisch graved laks, schwedisch gravad lax, norwegisch gravlaks, finnisch graavilohi) oder Gravlax heißt wörtlich übersetzt „Eingegrabener Lachs“. Diese Methode, den frisch gefangenen Lachs einige Wochen haltbar zu machen, entwickelten die Skandinavier schon vor Jahrhunderten.
 Die Fische wurden nach dem Ausnehmen mit Beizstoffen (trockene Salz-Zucker-Mischung mit Dill und evtl. weiteren Gewürzen und Kräutern) eingerieben und dann für mindestens drei Tage in Strand- oder Erdlöchern vergraben (graved) und mit Steinen beschwert.
 Die heimische Lachsforelle wird nicht mehr vergraben, sondern nach Anbringung der Beize zur Reifung einige Tage lang in Kühlschrank gelagert. Eine Fermentierung findet wegen der Kälte nicht statt, und der Fisch wird bei der modernen Methode auch nicht ganz so trocken wie in der traditionellen Herstellung.


Freitag:       10:00-13:00 und 16:00-19:00 Uhr

sowie auch nach telefonischer Vereinbarung:
Handy: 0664/4220170 ; Telefon: 07755/6936

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

Produkte können innerhalb der Öffnungszeiten in Wieselberg oder auf den Bauernmärkten, Mauerkirchen, Ried und Mattighofen abgeholt werden! 

Zahlungs-Möglichkeiten
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
  • Für jedes Wetter geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Stangl Fisch
Wieselberg 3 (Wildenau)
4933 Aspach

Telefon +43 664 4220170
Mobil +43 7755 6936
E-Mailoffice@stanglfisch.at
Webwww.stanglfisch.at/produkte.html
http://www.stanglfisch.at/produkte.html

Ansprechperson
Herr Franz Stangl
Stangl Fisch
Wieselberg 3 (Wildenau)
4933 Aspach

Telefon +43 664 4220170
Mobil +43 7755 6936
E-Mailoffice@stanglfisch.at
Webwww.stanglfisch.at/produkte.html

Rechtliche Kontaktdaten

Franz Stangl
Wieselberg 3
AT-4933 Aspach (Wildenau)
office@stanglfisch.at
http://www.stanglfisch.at/produkte.html

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA