© Hoamatlandla Tuba_c_Tourismusverband s'Innviertel_Forthuber
© Hoamatlandla Tuba_c_Tourismusverband s'Innviertel_Forthuber
Musiker mit Tuba; in Tracht; sitzend in Gaststube
SucheSuchen
Schließen

Bei uns spüt's

Granada!

Mit der Kunst ist es ja so eine Sache. Die einen mögen’s zünftig, die anderen lieber reduziert. Oft stehen sich Freunde der Blasmusik und Gönner der Gediegenheit musternd gegenüber. Immer aber verbindet sie der eine Gedanke eines Innviertler Glücksbaustein: das Musizieren, Staunen und Lauschen. Ganz unterschiedliche Ensembles schließen sich zusammen, darunter viele junge Formationen, die neue Wege beschreiten, ohne auf die alten zu vergessen. Traditionelles in neuem Gewand, auch dafür steht das Innviertel. Sehr direkt, ein bisschen aufmüpfig und frech seien sie die Innviertler, heißt es. Aber so ist das halt mit den Jüngsten.

 

© Hoamatlandla_c_Tourismusverband s'Innviertel_Forthuber
Zwei Musiker mit Trompeten sitzen vor Kachelofen in Tracht und mit Hute

„Duri s‘Tal bin i glafn, afn Hügl bin i glegn. 

Und dei Sunn hat mi trickert, wann mi gnetzt hat dei Regn.“

2. Strophe aus dem Hoamatgsang v. Franz Stelzhamer

Duri? Trickert? Gnetzt? Servus in Oberösterreich & Griaß di im Innviertel kann man dazu wohl nur sagen. Kein anderes Bundesland würdigt seine Traditionen und Sprachkultur so wie der Nordwesten unserer kleinen Alpenrepublik. Wo sich selbst unsere Nachbarn nur verdutzt zunicken, hebt sich im Innviertel so mancher nach einer offiziellen Festivität von seinem Stuhl, legt sich die Hand auf’s Herz und singt in jener Sprache, die uns in die Wiege gelegt wurde.

© Hoamatlandla Szene_c_Tourismusverband s'Innviertel_Forthuber
Musiker in gaststube; Mann mit Tuba und Mann mit Gitarre, Hut vor ihnen auf dem Tisch liegend;
© Harmonischer Klang_c_Tourismusverband s'Innviertel_Forthuber
Nahaufnahme einer Zieharmonika mit Männerhänden

„Der Worte sind genug gewechselt,

lasst uns endlich Taten sehn.“

Das lassen wir uns von Goethe nicht zweimal sagen: Vorhang auf für die Kultur- und Brauchtumsszene im Innviertel

♥ Hier findest du unsere Highlights der Innviertler Kunst&Kultur-Szene ♥

Wo die Muse gern vorbeischaut...

Natur spielt auf dem Land, Kultur spielt in der Stadt. Längst ist diese Gegensätzlichkeit ausgeräumt, ja, fahren kunstsinnige Städter sogar in die Provinz, um dort unentdeckte Schätze zu heben und sich überraschen zu lassen. Auch das Innviertel steuert zahlreiche Juwelen zur Erbauung bei: Konzerte, Festivals, Museen und Galerien, barocke Perlen und Kunst ohne Ablaufdatum.

 

Vorhang auf ♥
© Advent_Waldweihnacht_Feuerstelle©OOETourismus GmbH/Robert Maybach
Advent Waldweihnacht Feuerstelle

"Stille Nacht, heilige Nacht" &"Es wird scho glei dumpa"

Ein Händchen für das Inwendige und Schicksalhafte hatten die Innviertler schon immer…
Kein Wunder also, dass zwei der wunderbarsten Weihnachtslieder ihre Wege aus unserer Region hinaus in die Welt schafften

 

Advent im Innviertel
© Innviertler Landler 4 © Hoamatlandla

Der Innviertler Landler

UNESCO Immaterielles Kulturerbe

Der Innviertler Landler war es, der das Innviertler Zechenwesen weit über unsere Grenzen hinaus bekannt gemacht hat.

mehr Infos
© Innviertel Tourismus/Daringer Kunstmuseum Aspach
Daringer Kunstmuseum Aspach
Video

ARGE Kunst und Kultur - Mitten im Innviertel

Das Daringer Museum in Aspach, das Kunsthaus Burg Obernberg und das Römermuseum Altheim haben sich zusammengeschlossen und wollen mit Ihrem Wirken wieder mehr Bewusstsein für Kunst und Kultur im Innviertel schaffen.

Sie konnten zueinander nicht kommen, das Wasser war viel zu tief, heißt es in
einer bekannten Ballade. Auch das oberösterreichische Innviertel und Bayern
sind durch einen Fluss getrennt und gehören doch irgendwie zusammen. Das
zeigt sich in großen und kleinen Dingen, in der Sprache, in der Sicht auf die
Welt und in einem Gespann, ohne dem hier gar nichts geht: Bier & Barock.

xs
sm
md
lg
filtern
Filtern nach: Für die Liste stehen Filter zur Verfügung mit denen die Auswahl verfeinert werden kann. Die Ergebnisse in der Liste werden durch Änderung der Filter direkt aktualisiert. Nur bei Texteingabefeldern (Suche) wird die Liste erst durch Absenden des Suchwortes neu geladen. Bereits gesetzte Filter können wieder entfernt bzw. zurückgesetzt werden. Die einzelnen Filtergruppen können mit der Enter-Taste geöffnet bzw. wieder geschlossen werden. Mit der Leertaste werden einzelne Filter aktiviert bzw. deaktiviert.
Ergebnisse filtern Ergebnis anzeigen

Museen und Ausstellungen im Innviertel

Filtern
Ergebnisse
Sortierung
Ergebnisse werden gesucht ...
Filter werden aktualisiert ...
Ergebnisse werden gesucht & Filter aktualisiert ...