Bierregion Innviertel

Das Innviertel ist bekannt für sein süffiges Bier. Nirgendwo sonst drängeln sich auf engstem Raum so viele Brauereien. Diese Stärke bündelt sich in der „Bierregion Innviertel“.

Wo die Brauer hausen!

Die Innviertler Bierlandschaft ist sehr spezifisch: Während anderswo große Konzerne den Ton angeben, sind die Brauereien hierzulande fest in Privatbesitz. Das garantiert Abwechslung: In Summe produzieren die beteiligten Brauereien mehr als 80 verschiedene Biersorten, darunter viele Spezialbiere mit unverkennbarem Geschmack.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

In der „Bierregion Innviertel“ ziehen Tourismus, Wirtschaft, Brauer und Wirte an einem Strang. Innviertler Privatbrauereien und Wirte bilden den Kern der Initiative. Ihr Ziel ist es, die regionale Biervielfalt zu erhalten und weiter zu stärken.

Diese bierige Vielfalt kann in den beteiligten Gasthäusern und auch bei Führungen vor Ort in den Brauereien verkostet werden. Die Bräustätten gewähren gerne Einblick in ihre Produktion und bieten für Gruppen spezielle Programme an. Die Gastronomie lockt mit kulinarischen Angeboten zum Thema Bier.

Mehr dazu auf der Homepage: Bierregion Innviertel

&nbs

Jedes Jahr von 1. - 31. März finden über 80 Veranstaltungen rund um das Thema Bier, Kulinarik, Kunst und Kultur in der Bierregion Innviertel statt.