Über die Produzenten des Innviertler Surspecks

Feinster Innviertler Surspeck verlangt nach einer traditionellen Herstellungsmethode, die für die Region am Inn typisch ist. Seit jeher war der Surspeck oder Kübelspeck ein landwirtschaftliches Lebensmittel und auch heute noch ist dieser wichtige Aspekt regionaler Geschichte maßgeblich für die Produzenten der begehrten Innviertler Delikatesse. Nur ausgewählte Direktvermarkter und Metzer haben das Wissen und Können bewahrt, qualitativ hochwertigen Surspeck herzustellen.

Neben der hofeigenen Aufzucht der speziellen Speckschweinrassen und der stressfreien Schlachtung ist auch die eigentliche Verarbeitung des gewonnenen Rückenspecks für die Produktion des Innviertler Surspecks wesentlich. Von der Schwarte getrennt, bringt ein ausgewachsenes Speckschwein in etwa 25% reinen Rückenspeck hervor. Das Suren erfolgt mit Salz, Knoblauch und ev. weiteren Gewürzen, Pökelsalz wird nicht verwendet!.